Weiter zu Haselbacher Nahwšrme
     

Nahwärme Leibnitz geht noch heuer in Betrieb

√úber zwei Jahre hat man recherchiert, geforscht, geplant und alle Beh√∂rdenschritte erf√ľllt. Jetzt wird ein Projekt Wirklichkeit, das √∂sterreichweit in dieser Version einzigartig ist: Das Vorhaben Nahw√§rme Leibnitz.

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde das Pionier-Vorhaben in Verbindung mit einem Baustellen-Rundgang der √Ėffentlichkeit vorgestellt.

Die Initiative sowie die gesamte Umsetzung des Projektes kommt vom Heizungsunternehmen Haselbacher in Tillmitsch, das bereits vor f√ľnf Jahren mit der Nahw√§rme Tillmitsch ein erstes, von allen Seiten begeisternd aufgenommenes Projekt auf die Beine stellte.
‚ÄěUns geht es mit der Nahw√§rme darum, durch gemeinsame Netze das Heizen entscheidend umweltbewusster, aber auch um einiges g√ľnstiger und bequemer zu gestalten. Das ist mit dem Projekt Tillmitsch so eindrucksvoll gelungen, dass wir jetzt den n√§chsten gro√üen Schritt wagen k√∂nnen‚Äú, so die Familie Haselbacher.

Wohnprojekt W√ľstenrotstra√üe als Impuls

Der Ansto√ü zur Erweiterung kam von den Bewohnern des Wohnprojektes W√ľstenrotstra√üe in Leibnitz/Kaindorf, die seit langem eine gemeinsame Heizung betreiben und diese mit Unterst√ľtzung von Haselbacher und der Nahw√§rme Tillmitsch umstellten. Mit diesem Schritt entstand die Idee der Ausweitung auf den gesamten Nordteil des Gemeindegebietes. Mit dem Standort Paul-Anton- Keller-Stra√üe/Assmanngasse, kann nunmehr eine Heizzentrale f√ľr das Vorhaben errichtet werden, die die Feinstaub-Emission auf mehr als die H√§lfte der Grenzwerte reduziert. Diese Zentrale ist bereits im Rohbau fertig. Ab Mitte September erfolgt die Installation der gesamten Technik. Mit Ende Oktober wird das Herzst√ľck des Projektes, das Biomasseheizwerk fertig sein und an das ebenso gerade entstehende Heiznetz gehen.

Heimische Energie

Die Nahw√§rme Leibnitz, die mit Hackschnitzel aus den heimischen W√§ldern im Umkreis von 50 km betrieben wird, versorgt im ersten Abschnitt das Unternehmen Posch, die HTL-Kaindorf sowie das Wohnprojekt R√∂ck und die H√§user der W√ľstenrotstra.e. Zus√§tzlich k√∂nnen alle Geb√§ude, die entlang der Strecke liegen, mit Nahw√§rme erschlossen werden. Im zweiten Abschnitt entsteht der Strang S√ľdost, der den Kindergarten Sparefroh und in weiterer Folge das M√∂belhaus Lutz in der Wasserwerkstra√üe erschlie√üt. In der ersten Baustufe wurden j√§hrlich √ľber 1.500 Tonnen CO2 eingespart. Mit dem Strang West k√∂nnen in sp√§terer Folge alle Geb√§ude bis zum Druckgusswerk Fink, der Grazergasse und der Arnfelserstra√üe erschlossen werden.

Highspeed Internet-Versorgung

Hand in Hand mit dem Ausbau des Versorgungsnetzes, erfolgt die Verlegung eines ultraschnellen Glasfasernetzes, mit der Möglichkeit eines direkten Anschlusses an Highspeed-Internet.

Vorreiter f√ľr ganz √Ėsterreich

Mit dieser Privatinitiative wird die Bezirkshauptstadt Leibnitz zum Vorreiter f√ľr Feinstaub-Vermeidung und Reduzierung von Schadstoffen f√ľr ganz √Ėsterreich. Daf√ľr sorgt nicht nur das System Nahw√§rme, sondern insbesondere auch die neueste Technik. ‚ÄěDie Biomasse-Heizungsanlage mit einer der modernsten Filteranlagen, die bereits Mitte September installiert wird, ist weltweit die absolut neueste Entwicklung. Damit wird der Feinstaub-Aussto√ü um mehr als die H√§lfte des Norm-Wertes unterschritten. Das hat gerade f√ľr ein Feinstaub- Sanierungsgebiet wie Leibnitz h√∂chste Bedeutung.

 

 

 

Jetzt umsteigen!

Wer Interesse hat, seine Heizung k√ľnftig g√ľnstiger und umweltschonender zu betreiben, ist herzlich eingeladen, sich in das Projekt zu integrieren. F√ľr Detailinformationen √ľber das Ausbaunetz, √ľber den Zeitplan und die Kosten, stehen jederzeit Markus und Alois Haselbacher als Ansprechpartner zur Verf√ľgung. Telefon: 03452/84921, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Wenn Sie also mit Ihrem Haus entlang einer Ausbaustrecke liegen, n√ľtzen Sie die Chance und helfen Sie so mit, unsere Bezirkshauptstadt noch umweltfreundlicher zu machen.

Kontakt

Haselbacher GmbH

kontakt


Gemeindestra√üe 10 

A-8430 Tillmitsch

info@haselbacher.at

√Ėffnungszeiten

oeffnungszeitenMontag - Freitag:
08:00 - 12:00, 13:00 - 18:00

Samstag:
08:00 - 12:00

24H Service-Hotline

Professionelle Betreuung rund um die Uhr:

+43 3452 84 921 - 24